Versandkostenfreie Lieferung ab 50€

Darjeeling Tee

Darjeeling gehört zu den besten Schwarzteesorten der Welt.

Der Tee aus der gleichnamigen indischen Provinz wurde im 19. Jahrhundert von einem Engländer entdeckt und nach Europa gebracht. Seitdem genießt der edle Tee eine stets wachsende Beliebtheit und wird auf der ganzen Welt getrunken.

Name
In absteigender Reihenfolge

40 pro Seite

3 Artikel

Name
In absteigender Reihenfolge

40 pro Seite

3 Artikel


Herkunft und Anbau


Die Pflanze des Darjeelingstees wächst in einer einzigartigen Landschaft, die durch Steilhänge und die Höhenlage des Himalaja Gebirges geprägt ist. Zusammen mit dem einzigartigen Klima der Region entsteht so das außergewöhnliche Aroma des Darjeeling. Es ist Tradition, dass nur Frauen die Teepflanze pflücken und zwar nur zwei Blätter und eine Knospe pro Trieb, "two leaves and a bud". So entstand auch das charakteristische Siegel des Tea Board of India, das eben dieses Motiv zeigt.


Die Pflückperioden


Der berühmteste Tee aus Indien wird zu verschiedenen Erntezeiten gepflückt, wodurch ganz unterschiedliche Charakteristiken entstehen. Beim sogenannten First Flush, der von Februar bis April gepflückt wird, ist die Tassenfarbe hellgelb und der Geschmack mild und blumig. Im Gegensatz dazu steht der Second Flush mit seiner Bernsteinfarbe und dem abgerundeten, kräftigen Geschmack. Schließlich folgt die Autumnal Pflückung im Herbst, die sich durch ihre leichte und feine Geschmacksstufe und den leicht bitteren Abgang von dem First Flush unterscheidet.


Schwarzer Tee - die klassische Zubereitung


Darjeeling wird wie anderer schwarzer Tee mit gekochtem aber nicht kochendem Wasser zubereitet. Dieses hat eine Idealtemperatur von 95 Grad. Beim First Flush ist es wichtig, weiches Wasser zu nehmen und vorsichtig bei der Dosierung zu sein. Nur so können sich die Aromastoffe perfekt entfalten. Der Second Flush verzeiht es einem, wenn man die Ziehzeit von drei Minuten etwas überschreitet. Beim First Flush lässt man die Kanne ohne Deckel ziehen, bei dem kräftigeren Second Flush deckt man den Tee während des Ziehens zu. Je nach Geschmack kann man den schwarzen Tee mit Milch, Zitrone oder Zucker trinken. Da der Tee so edel ist, schmeckt er auch ohne Zusatzstoffe hervorragend. Echte Teekenner würden sogar behaupten, Milch in einen First Flush zu gießen wäre so, wie einen teuren Whiskey mit Cola zu mischen.


Nachhaltigkeit


Gerade bei der edelsten Teesorte der Welt achten die Behörden besonders auf die Echtheit, die Nachhaltigkeit und den fairen Anbau der Teepflanze. So bekommen Sie hier echten Bio Tee, den Sie guten Gewissens kaufen und trinken können. Zusätzlich finden Sie bei dem Darjeeling Tee im Shop das Siegel, das die Echtheit des Tees garantiert. In der Beschreibung können Sie erkennen, aus welchem Teegarten die spezielle Sorte stammt. Es gibt sieben verschiedene Gebiete in denen die Teepflanze angebaut wird und alle haben einen speziellen individuellen Charakter und Geschmack.