Versandkostenfreie Lieferung ab 50€

Oolong Tee

Oolong gehört hierzulande zu den weniger bekannten Teesorten. Man könnte ihn auch als Geheimtipp bezeichnen.

Die chinesische Teesorte ist für den blumigen, wohlriechenden Geschmack und ihre goldgelbe Farbe bekannt. Der Name bedeutet übersetzt "Schwarzer Drache". Unter Teekennern ist der schwarze Drache ein sehr beliebtes Getränk.

Name
In absteigender Reihenfolge

40 pro Seite

2 Artikel

Name
In absteigender Reihenfolge

40 pro Seite

2 Artikel


Herstellung


Das Besondere an dieser Teesorte ist, dass man die Blätter zunächst in der Sonne welken lässt, bevor man sie pflückt. Dadurch entsteht der einzigartige Geschmack dieser Teesorte. Nach einer Ruhe- und Lagerphase müssen die Blätter oxidieren. Dazu werden sie leicht geschüttelt, damit der austretende Saft mit der Luft reagieren kann und die Aromastoffe freigesetzt werden. Die fertigen Blätter ähneln im Geschmack später eher dem Grüntee oder dem Schwarztee, je nachdem wie lange sie oxidiert wurden.


Herkunft und Legende


Der Oolong stammt aus China, genauer gesagt dem Taiwan, wo eine der besten Sorten dieser Gattung wächst: der Oriental Beauty. Der Legende nach schreckte ein Plantagenbesitzer beim Anblick einer schwarzen Schlange oder einem schwarzen Drachen vor seiner bereits welkenden Teepflanze zurück. Als er ein paar Tage später nach seinem Tee sah, hatte die Sonne seine Teeblätter oxidieren lassen, wodurch der Plantagenbesitzer eine wohlschmeckende neue Teesorte entdeckte.


Aufguss und Besonderheiten


Oolongliegt in seiner Fermentierungsdauer zwischen normalem Grün- und Schwarztee. Er wird deswegen gerne als halbfermentierte Teesorte bezeichnet. Durch die spezielle Dauer der Oxidation entsteht das einzigartige, blumige und wohlriechende Aroma des Tees. Eine weitere besondere Eigenschaft dieser Teesorte ist, dass man sie mehrmals aufgießen kann. In der chinesischen Teezeremonie werden diese Aufgüsse als Tee "des guten Geruchs", "des guten Geschmacks" und schließlich "der langen Freundschaft" bezeichnet.


Die verschiedenen Sorten


Ursprünglich stammt die Teesorte aus China, wo die beliebten Sorten "Oriental Beauty", "Dong Ding Oolong" und "Tieguanyin" angebaut werden. Wegen ihrer wachsenden Beliebtheit wird die Teesorte inzwischen auch in Indien, Malaysien, Thailand und dem afrikanischen Staat Kenia angebaut. So entstehen je nach Ort neue, vielfältige Geschmacksrichtungen und Charakteristiken.